Sterne kucken

Wenn man nur Zeit hätte, das alles wirklich zu lesen und zu kucken.

Die Universität von Nottingham hat unter der URL sixtysymbols.com viele kleine, sehr verständlich und vor allem begeistert gemachte Videos ins Netz gestellt, die einem alles Mögliche zum Thema erklären, von Winkelgeschwindigkeit über die Planeten des Planetensystems bis zu (warum auch immer) die akustischen Eigenschaften von Vuvuzeelas.

Ein sehr nettes Werkzeug zum Sternekucken gibt es von Hnsky. Es ist immer ein bischen schade, dass man in großen Städten so unglaublich wenig sieht, auf der anderen Seite ist man ein bischen erschlagen von der Fülle an Informationen, die man auslesen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.