kurzes Update: Genpatentierung

Myriad Genetics hat vor einem New Yorker Gericht seinen Patientierungsprozeß für BRCA1 und BRCA2 (die wohl bekanntesten Tumormarker für Brustkrebs) verloren. Die Süddeutsche fasst es kurz zusammen, ein etwas längerer Artikel ist hier zu finden.

Update:  Inzwischen ist Dezember, habe hier aber noch eine Analyse gefunden, die dokumentiert wie weitreichend das  BRCA1-Patent war. Das erschreckende: Immernoch kommen große Pharmafirmen mit der Patentierung solcher Sequenzen durch, obwohl nachprüfbar ist, dass sie es unrechtmäßig machen. Allein, weil der Aufwand der Überprüfung wohl zu groß ist, können solche Patente überhaupt bestehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.